back to
EISENWALD

Samhain Celebration

by MOSAIC

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

    THIS IS SUPREME THURINGIAN FOLKLORE
    Purchasable with gift card

      €2 EUR  or more

     

1.
SCHLAF & TOD inspired by Georg Trakl written by Martin van Valkenstijn The dark owls sleep and death the golden titan of man is swallowed by the blue light and in the dark the voices mourn over the lakes in this strange garden - the trees so deep twilight filled up with serpents nightmoths and approaching stranger in your abandoned shadow the red of the evening is calling oh salty oceans of confusion Oh sister of wild despair your voices are fading away and your dark poisons... again the white sleep of eternal death nightmoths and approaching stranger in your abandoning shadow the red of the evening is calling once more the white birds of the night
2.
LICHT UND BLUT written by Harry Weghenkel Trübe Weihnacht auf entmenschten Meeren, Wo die Sterne schmutzig untergehen Und nicht einmal mehr auf den Galeeren Sklaven fluchen, lass mich dich verstehen. Abgeschlachtet vorm Altar des Chores Tief im Münster, mit gespaltnem Traum Auf den Stufen, in des Himmelstores Licht. Mätyrerblut am Mantelsaum: Mea Culpa. Ist das Jahr vergangen? Auf ein Neues.In der Krone Tanz! Sind die wahren Farben zugehangen, Und nur Masken tragen einen Kranz? Meiner Seele Zustand gegen Abend, Wenn die Augen abgestorben sind, Theatralisch Gesten, nichts ist labend Einem Pilger. Eisig ist der Wind. Und die Tage fallen immer wieder Aus der Fassung. Wer nach Märchen sucht, Ist verloren? - Ja, die toten Glieder Schmerzen noch. Was bleibt, das ist verrucht. Originally entitled "Lauchröder Erklärung"
3.
DAS LIED VOM KÖHLER written by Katharina Diez Es kommt so sacht heran die Nacht, der Köhler bei dem Meiler wacht. Die Bäume stehen schwarz umher, die Wolken ziehen still und schwer ... Es weht der Wind, es rauscht der Baum, es kommt so sacht wohl mancher Traum. Der Köhler sitzt so ganz allein und blickt zum düstern Wald hinein. Das Wild schreit aus der Felsenkluft, der Uhu durch die Lüfte ruft. Die Glocke schlägt die zwölfte Stund; da machen Geister wohl die Rund. Doch bricht hervor des Mondes Licht, schaut ihm so traut ins Angesicht. Es blinkt der Sterne milde Schar, wie Gottes Auge hell und klar. Nun singt so süß die Nachtigall, es rauscht so hell der Wasserfall; er fühlt‘s wie Engel Gottes gehen, o Gott, wie ist die Welt so schön. Der Meiler brennt in stiller Glut, des ew‘gen Hüters treu und gut, in dieser und in jeder Nacht der auch nicht schläft und mit ihm wacht.

about

Recommended listening only with quality headphones and at total darkness only.

credits

released October 31, 2018

All music was written, recorded, performed, mixed and mastered during the years of XVII-XVIII by Martin van Valkenstijn at the House of Inkantation.

license

all rights reserved

tags

about

MOSAIC Gotha, Germany

~~~~~~~~~~~~~~~
TRADITIONS.
LEGENDS.
MYSTICISM.
~~~~~~~~~~~~~~~

shows

contact / help

Contact MOSAIC

Streaming and
Download help

Shipping and returns

Redeem code

Report this album or account

If you like MOSAIC, you may also like: